Südamerika von A-Z – 17 Tage

Erleben Sie den südamerikanischen Kontinent und dessen Highlights während dieser abwechslungsreichen Rundreise: von der bizarren und kargen Atacama-Wüste bis hin zum grün bewachsenen, dschungelartigen Iguassu – hier ist für jeden etwas dabei. Die Metropolen Santiago de Chile, Buenos Aires und Rio de Janeiro dürfen natürlich nicht fehlen.

Ihre Vorteile:

  • Sonnenuntergang im Valle de la luna
  • Weinproben im Casablanca-Tal und in Mendoza inklusive
  • Über die Andenkordillere nach Mendoza
  • Mitreißende Tango-Show in Buenos Aires
  • Rauschende Wasserfälle Iguassu

Highlights:  Santiago de Chile, Atacama-Wüste, Viña del Mar, Valparaíso, Mendoza, Buenos Aires, Iguassú, Rio de Janeiro

Reiseverlauf:

1. Tag: Santiago de Chile
(Mittwoch) Ankunft am internationalen Flughafen in Santiago de Chile. Empfang durch Ihre lokale Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag beginnt Ihre Stadtrundfahrt mit dem Besuch des Stadtzentrums (Dauer: ca. 4 Stunden). An der Hauptstraße Alameda liegen alte, wichtige Gebäude wie der Regierungspalast oder die Kirche „San Francisco“, die zwischen 1572 und 1618 gebaut wurde. Sie besuchen den Hauptplatz mit seiner beeindruckenden Kathedrale und der alten Post. Ihr Weg führt Sie weiter zum Hauptmarkt für Fisch und Meeresfrüchte sowie zum Aussichtspunkt „Cerro San Cristobal“. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick über Santiagos Häusermeer. Ein Besuch der modernen Wohngebiete und des Geschäfts- und Einkaufsviertels Providencia runden Ihren Besuch ab. Eine Nacht in Santiago de Chile. Ca. 59 km
Standard: Mr. Express (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne)
Superior: Marina Las Condes (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
2. Tag: Santiago de Chile – San Pedro de Atacama
(Donnerstag) Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen und Flug nach Calama im Norden Chiles. Nach Ankunft Fahrt nach San Pedro de Atacama. Am Abend bewundern Sie den Sonnenuntergang im „Valle de la Luna“ (Mondtal). Von der höchsten Düne des Tales bietet sich ein beeindruckender Blick über das Wüstengestein. 3 Nächte in San Pedro de Atacama. (Frühstück)
Standard: La Casa de Don Tomás (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne)
Superior: Noi Casa Atacama (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
3. Tag: Salar de Atacama & Toconao
(Freitag) Südlich von San Pedro liegt vor der fantastischen Kulisse schneebedeckter Vulkangipfel der „Salar de Atacama“, auf ca. 2.300 m Höhe. Diese scheinbar lebensfeindliche Umgebung ist ein intaktes Rückzugsgebiet für Flamingos. Hier leben drei verschiedene Flamingoarten, außerdem Kiebitze, Wasserhühner und Enten. Beobachten Sie die lebhaften Vögel bei der Nahrungssuche, bevor Sie in das nahegelegene Toconao (2.475 m) weiterfahren. Das winzige idyllische Dörfchen mit nur etwa 546 Einwohnern besitzt eine sehr schöne Kolonialkirche aus dem 18. Jahrhundert mit einem freistehenden Glockenturm. Charakteristisch für Toconao ist das hier verwendete weiβe Vulkangestein Liparita. Die Menschen benutzen es zum Bau ihrer Häuser und für die Herstellung schöner, kleiner Figuren, die am Hauptplatz verkauft werden. Diese Oase mit Frischwasserversorgung bietet den Einwohnern die Möglichkeit, eine große Auswahl an Früchten und Gemüse anzubauen.
Das Dörfchen ist vor allem für seinen schön behauenen vulkanischen Stein bekannt, den Liparita. Ca. 76 km (Frühstück)
4. Tag: San Pedro de Atacama
(Samstag) Der Tag steht zur freien Verfügung – fakultativ kann ein ganztägiger Ausflug zu den „El-Tatio-Geysiren“ gebucht werden. Pünktlich zum Sonnenaufgang erreichen Sie das Hochtal von Tatio auf 4.321 m Höhe. Es zischt, blubbert und dampft gewaltig hier oben am höchst-gelegenen Geysirfeld der Welt. Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt, denn besonders im Gegenlicht der ersten Sonnenstrahlen lassen sich fantastische Fotos von diesem Naturschauspiel schieβen! Mit etwas Glück beobachten Sie Vicuñas, die wilden Verwandten der Lamas. Für ihr Fell, das als das zweitfeinste Gewebe nach Seide gilt, wurden die zierlichen Tierchen in den letzten Jahrzehnten fast bis zur Ausrottung gejagt. In Chile stehen Vicuñas mittlerweile unter Naturschutz und vermehren sich wieder prächtig. (Frühstück)
5. Tag: San Pedro de Atacama – Santiago de Chile
(Sonntag) Am Morgen Transfer zum Flughafen in Calama und Flug nach Santiago. Nach Ankunft werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 2 Nächte in Santiago de Chile. (Frühstück)
Standard: Mr. Express (Mittelklasse, Landeskategorie: 3 Sterne)
Superior: Marina Las Condes (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
6. Tag: Ausflug Viña del Mar & Valparaíso
(Montag) Der heutige Ganztagesausflug führt Sie zuerst in das Casablanca-Tal. Beginnen Sie Ihre Tour mit dem Besuch eines Weingutes im Casablanca-Tal, einem der wichtigsten Anbaugebiete des Landes für Chardonnay, Merlot, Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc und Primus. Lernen Sie die Prozesse der Weinherstellung kennen und probieren Sie eine Auswahl großartiger Weine. Sie fahren weiter über die Küstenstadt Viña del Mar nach Valparaíso. In Viña del Mar fort können Sie die Blumenuhr, das Casino, mehrere Strände und den Hauptplatz „Plaza Vergara“ kennen lernen und einen Einkaufsbummel in einer nahe gelegenen Straße machen. Valparaíso gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und begeistert durch farbenfrohe Stadteile, malerische Kopfsteinpflasterstraßen und alten Seilbahnen. Ca. 304 km (Frühstück)
7. Tag: Santiago de Chile – Mendoza
(Dienstag) Transfer zum Busterminal. Mit dem öffentlichen Langstreckenbus (ohne Begleitung) fahren Sie von Santiago über die Andenkordillere nach Mendoza in Argentinien. Genießen Sie die ca. 340 km lange Strecke in einem komfortablen Langstreckenbus über die Andenkordillere nach Mendoza. Die Straße „Ruta 60“ führt immer höher über unzählige Serpentinen vorbei an Chiles bekanntestem Wintersportgebiet Portillo, am Fuße des höchsten Berges Südamerikas, dem Aconcagua (6.962 m) gelegen. Auf der Fahrt bergabwärts sehen Sie die „Puente del Inka“, ein Kunstwerk der Natur. Hier haben Erosion und Ablagerungen stark mineralischer und schwefelhaltiger Quellen einen Bogen von etwa 20 Meter Höhe und 28 Meter Breite über den Rio Mendoza gespannt. Vorbei am Skiort Los Penitentes und dann entlang des Uspallata Tales erreichen Sie nach ca. 8-9 Stunden Fahrt Mendoza (ca. 761 m). Transfer zu Ihrem Hotel. 3 Nächte im Hotel Huentala (Mittelklasse) Landeskategorie 4 Sterne). Ca. 358 km (Frühstück)
Standard: Klassikzimmer
Superior: Suitezimmer
8. Tag: Mendoza
(Mittwoch) Am Vormittag steht eine Wein-Tour auf dem Programm, bei der Sie zwei regional-typische Weingüter der Umgebung besser kennen lernen – ein kleines und traditionelles Weingut sowie einen Großbetrieb. Dadurch erhalten sie einen Eindruck der Produktionsunterschiede. Eine Kostprobe des hervorragenden Weines darf dabei natürlich nicht fehlen! Diese Region das wichtigste Weinanbaugebiet Südamerikas. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ca. 40 km (Frühstück)
9. Tag: Mendoza
(Donnerstag) Nutzen Sie den heutigen Tag, um Mendoza eigenständig zu erkunden. Fakultativ können Sie auch an einer Stadtrundfahrt teilnehmen, einen Ausflug und Besuch des indigenen Volkes der Huarpe oder eine Bergtour mit Wanderung zur „Quebrada del Durazno“ unternehmen. (Frühstück)
10. Tag: Mendoza – Buenos Aires
(Freitag) Am frühen Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen und Flug in die argentinische Hauptstadt! Dort angekommen, Transfer in Ihr Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Fakultativ kann vor Ort eine Einführung in die lokale Küche mit Verköstigung argentinischer Spezialitäten gebucht werden. 3 Nächte in Buenos Aires. (Frühstück)
Standard: Loi Suites Esmeralda (Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
Superior: Grand Brizo Buenos Aires (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 5 Sterne)
11. Tag: Buenos Aires
(Samstag) Bei einer Stadtrundfahrt fahren Sie zum Hauptplatz „Plaza de Mayo“ wo sich der Regierungspalast, die „Casa Rosada“, sowie das Rathaus und die Metropolitankathedrale, die auch von innen besichtigt wird, befinden. Ein Snack und Erfrischungen erwarten Sie in einem Kaffeehaus. Die Stadtteile San Telmo und La Boca dürfen bei einer City Tour natürlich nicht fehlen! Verpassen Sie nicht, in der berühmten Straße „El Caminito“ in La Boca ein Erinnerungsfoto zu machen. Die bunt bemalten Wellblechhäuser werden Sie nicht vergessen! Die Avenida 9 de Julio und das Teatro Colón stehen ebenfalls noch auf dem Programm. Nach einem Abendessen in einem Tango-Haus erleben Sie eine mitreißende Tango Show. Nehmen Sie hier optional an einem Tangokurs oder an einer Weinprobe teil. Ca. 50 km (Frühstück, Abendessen)
12. Tag: Buenos Aires
(Sonntag) Bummeln Sie bei Ihrem freien Tag durch Buenos Aires oder nehmen Sie an dem fakultativ angebotenen Ausflug ins idyllische Tigre-Delta mit seinen Flüssen, Strömen und unzähligen grünen Inseln teil. Alternativ können Sie einen Ausflug zu einer Estancia oder zum berühmten und malerischen Antiquitätenmarkt von San Telmo machen (fakultativ). (Frühstück)
13. Tag: Buenos Aires – Iguassu
(Montag) Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Iguassu. Dort werden Sie die berühmten Wasserfälle von der argentinischen Seite aus bestaunen. Während Sie auf der brasilianischen Seite hauptsächlich das Panorama der Fälle genießen können, wandern Sie auf der argentinischen Seite auf dem unteren und oberen Rundweg ganz nah zwischen den einzelnen Fällen entlang. Mit dem Ecological Jungle-Zug geht es bis zur Teufelsschlucht, von wo sich Ihnen ein spektakulärer Ausblick bietet. Einreise nach Brasilien und Fahrt zum Hotel. 2 Nächte in Iguassu. (Frühstück)
Standard: Viale Cataratas (Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
Superior: Bourbon Cataratas Do Iguaçu Resort (Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
14. Tag: Iguassu
(Dienstag) Erleben Sie heute die Wasserfälle von der brasilianischen Seite aus. Halten Sie die Kamera bereit, denn ein Panorama folgt einem noch Schöneren! Umgeben von tosendem Wasser, Nebel und spritzender Gischt, dem Grün des Dschungels, entwurzelter Bäume und einem halbkreisförmigen Regenbogen kann man gar nicht anders als innehalten und staunen. Ca. 25 km (Frühstück)
15. Tag: Iguassu – Rio de Janeiro
(Mittwoch) Transfer von Iguassu zum Flughafen und Flug in die lebendige Stadt des Samba und des Karnevals! Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie den Nachmittag am Strand oder unternehmen Sie einen Bummel über die weltbekannte Copacabana! 2 Nächte in Rio de Janeiro. (Frühstück)
Standard: Mirador Rio Copacabana (Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
Superior: Windsor Excelsior (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne)
16. Tag: Rio de Janeiro
(Donnerstag) Am heutigen Tag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Rio de Janeiro mit Besuch des Zuckerhutes. Eine Fahrt mit der Zahnradbahn bringt Sie zur berühmten Christusstatue auf dem Corcovado. Genießen Sie den atemberaubenden Blick über die Stadt! Entlang Rio de Janeiros berühmter Strände fahren Sie anschließend bis in das Viertel Urca. Mit der Seilbahn fahren Sie hier hoch zum weltberühmten Zuckerhut. Danach fahren Sie durch das Stadtzentrum mit seinen modernen und historischen Gebäuden, vorbei an den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie der Kathedrale, dem Stadttheater, der nationalen Bücherei und das Sambadrom, der Ort an dem Rio’s weltbekannter Karneval gefeiert wird. Fakultativ können Sie am Abendprogramm „Rio by night“ (Sambashow) teilnehmen. Ca. 30 km (Frühstück)
17. Tag: Rio de Janeiro
(Freitag) Entspannen Sie am Vormittag bevor Sie gegen Nachmittag Abschied nehmen von der Stadt des Samba. Je nach gebuchtem Flug erfolgt anschließend der Transfer zum Flughafen. Ca. 25 km (Frühstück)

Inklusivleistungen:

  • Gruppenreise in einem der Gruppengröße entsprechenden Fahrzeug lt. Reiseverlauf
  • Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften inkl. Gebühren in der Economy-Class
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • 16 Nächte in Hotels der Mittelklasse (Standard-Variante: UG1X) bzw. in Hotels der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse (Superior-Variante: US1X)
  • 16x Frühstück, 1x Abendessen
  • Örtlich wechselnde, deutschsprechende Reiseleitung
  • Weinprobe an Tag 6 mit englischsprechender Reiseleitung.
  • Busfahrt an Tag 7 ohne Reiseleitung.
  • Ausflug zum Tango-Haus an Tag 11 ohne Reiseleitung.
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Reiseführer

Hinweis:

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen

Mindestalter: 12 Jahre

Bei Abfahrten zwischen Oktober und März sowie im September kann wegen schlechter Witterung die Busfahrt nach Mendoza an Tag 7 ausfallen. Es wird dann ein Flug gebucht, der vor Ort zahlbar ist.

Bei Abfahrten zwischen April und August entfällt die Busfahrt an Tag 7. Stattdessen Flug Santiago de Chile-Mendoza. Dieser ist bereits im Reisepreis inkludiert.

Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

Gut zu wissen:

  • Alle Transfers und Ausflüge werden für die Gäste der Standard- und Superior-Variante gemeinsam durchgeführt.
  • Die optionalen Ausflüge können erst vor Ort gebucht und bezahlt werden. Die Bezahlung erfolgt in bar in USD. Die Preise sind abhängig von der Teilnehmerzahl.
  • Bei frühen Abflügen kann das Frühstück im Hotel entfallen.
  • Bei der Grenzüberquerung von Chile nach Argentinien kann es zu Wartezeiten bzw. zeitlicher Verzögerung kommen.
  • Der Transfer von San Pedro de Atacama zum Flughafen Calama an Tag 5, die Weinprobe an Tag 6, die Busfahrt an Tag 7 und der Ausflug zum Tango-Haus an Tag 11 finden mit internationalem Teilnehmerkreis statt.

Reisetermine – 11.1., 22.2., 8.3., 12.4., 3.5., 7.6., 5.7., 2.8., 6.9., 11.10.

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 4.970 €

Preis im Einzelzimmer ab 5.723 €

Gern unterbreiten wir Ihnen ein dazugehöriges Flugangebot.

Preisfehler und Zwischenverkauf behalten!

*Sehr geehrte Reisegäste, bitte beachten Sie, dass das Reisebüro Urlaubsparadies nur als Reisevermittler und nicht als Reiseveranstalter tätig ist. Es gelten die jeweiligen AGB´s der gebuchten Reiseveranstalter.