Argentinien und Chile – Naturwunder am Ende der Welt – 14-Tage-Erlebnisreise

Diese Reise verbindet die Naturschönheiten der beiden südlichsten Länder Südamerikas.
Die Nationalparks beiderseits der Anden garantieren faszinierende Landschaften, die
Metropolen Buenos Aires und Santiago kosmopolitisches Flair.

Highlights

  • Torres del Paine-Nationalpark
  • Andenüberquerung von Santiago nach Mendoza
  • Perito-Moreno-Gletscher

1. Tag:  Anreise nach Argentinien

Flug nach Buenos Aires, das »Paris Südamerikas« am Ufer des Rio de la Plata.

2. Tag:  Buenos Aires: Am Rio de la Plata

Ankunft in Buenos Aires und Fahrt zu unserem Hotel. Nach einem kleinen Snack im Hotel lernen wir bei einer Stadtbesichtigung die Hauptstadt Argentiniens kennen. Die Route führt vorbei an der Casa Rosada, dem Präsidentenpalast, der Plaza de Mayo mit Cabildo, zum malerischen Hafenviertel La Boca mit seinen bunten Häusern und natürlich in das Tango-Viertel San Telmo. Am Abend besteht die Möglichkeit zum Besuch einer optionalen Tango-Show.

3. Tag:  Von Buenos Aires nach Ushuaia

Wir fliegen bis ans »Ende der Welt«, nach Ushuaia auf Feuerland. Die Stadt beansprucht den Titel der südlichsten Stadt der Welt für sich. Wir besuchen den Nationalpark Tierra del Fuego mit der Lapataia-Bucht. (F)

4. Tag:  Von Ushuaia nach Calafate

Heute erkunden wir Ushuaia bei einer Stadtrundfahrt. Anschließend erreichen wir den Flughafen und fliegen nach Calafate, dem Tor zur Gletscherwelt im Nationalpark Los Glaciares. Am Abend bieten wir Ihnen optional einen Besuch auf einer patagonischen Estancia an. Wir erkunden das Gelände und lernen die Einrichtungen der Estancia kennen, bevor wir das gemeinsame Abendessen genießen. (F)

5. Tag:  Calafate: Nationalpark Los Glaciares

Etwa 80 Kilometer westlich von El Calafate liegt der gewaltige Perito-Moreno-Gletscher, den wir heute besuchen. Doch bevor wir zum Gletscher fahren, besuchen wir das Glaciarium. Zum einen schenkt uns das Museum bereits viel Wissenswertes zum Eismassiv, zum anderen erreichen wir den Gletscher so erst zur Mittagszeit ─ außerhalb der üblichen Besuchszeiten. Das ohnehin besondere Naturerlebnis verstärkt sich so nochmals, etwa wenn die Eisberge des Gletschers krachend in den Lago Argentino fallen. Der Perito Moreno bildet eine vier Kilometer lange und ca. 60 Meter hohe hellblaue Eiswand. Möchten Sie dieses Panorama aus einer weiteren Perspektive kennenlernen? Dann buchen Sie die optionale Bootsfahrt ─ beeindruckende Bilder des knackenden Eises erwarten uns (nicht vor Ort buchbar). 160 km (F)

6. Tag:  Von Calafate nach Puerto Natales

Überlandfahrt durch die einsame Weite Patagoniens zur chilenischen Grenze und weiter nach Puerto Natales, das 1911 gegründet wurde. Dieser Ort ist unsere Ausgangsbasis zum Torres del Paine-Nationalpark, der zu den eindrucksvollsten Naturschönheiten zählt, die Südamerika zu bieten hat. 270 km (F)

7. Tag:  Torres del Paine-Nationalpark

Ganztägige Erkundung des Nationalparks Torres del Paine. Die bizarren Bergformationen, smaragdfarbenen Seen und die exotische Tierwelt machen diesen Tag unvergesslich. Am Abend verlassen wir den Park und fahren zurück nach Puerto Natales. 180 km (F)

8. Tag:  Von Puerto Natales nach Punta Arenas

Es geht durch die beeindruckende Landschaft des chilenischen Südens zur Magellanstraße. Wenn wir heute hier stehen fällt es schwer zu glauben, dass dies einst die wichtigste Handelsroute der Welt war! In Punta Arenas unternehmen wir einen Stadtspaziergang. 245 km (F)

9. Tag:  Von Punta Arenas nach Santiago

Fahrt zum Flughafen und Flug in die Hauptstadt des Landes, Santiago de Chile. Das politische und wirtschaftliche Zentrum Chiles liegt in einem weiten Talkessel vor den Gebirgszügen der Anden. Am Nachmittag erkunden wir während einer Stadtrundfahrt die chilenische Hauptstadt, in der fünf Millionen der über neunzehn Millionen Einwohner Chiles leben. Neben dem historischen Teil der Stadt um die Plaza de Armas fahren wir noch durch das moderne Stadtviertel Providencia. 70 km (F)

10. Tag:  Nach Valparaíso

Optional bieten wir Ihnen heute einen Ausflug nach Valparaíso an, der ältesten Hafenstadt Chiles. Auf der Stadtrundfahrt besuchen wir das Regierungsgebäude, die Plaza Sotomayor, die Plaza Victoria, die Kathedrale und das geschäftige Hafengebiet. Der obere Teil der Stadt ist mit dem unteren Teil durch 16 Schrägaufzüge verbunden, die um 1900 konstruiert wurden, als die Stadt ein gewaltiges Wachstum erfuhr. 280 km (F)

11. Tag:  Von Santiago nach Mendoza

Los geht´s zu einer landschaftlich großartigen Fahrt über die Anden ins argentinische Mendoza. Wir überqueren den Andenhauptkamm und fahren vorbei am Aconcagua, der mit 6.959 Metern der höchste Berg außerhalb Asiens ist. Auf der Fahrt bergab nach Mendoza sehen wir die Puente del Inca, eine Natursteinbrücke und Kunstwerk der Natur. Vorbei am Skiort Los Penitentes und entlang des Uspallata-Tals erreichen wir Mendoza, Zentrum des argentinischen Weinbaus.
360 km (F)

12. Tag:  Von Mendoza nach Buenos Aires

Eine Stadtrundfahrt bringt uns Mendoza mit seinen breiten Alleen und Parkanlagen näher. Natürlich darf ein Besuch in einer der Bodegas hier in Argentiniens berühmtester Weinanbau-Region nicht fehlen! Bei einer Weinprobe können wir uns von der Qualität der edlen Tropfen überzeugen. Flug zurück in die Hauptstadt Argentiniens ─ Buenos Aires. Am Abend genießen wir unser Abschiedsessen in einem gemütlichen Restaurant. (F, A)

13. Tag:  Rückflug oder Anschlussurlaub

Der Vormittag steht Ihnen für individuelle Unternehmungen im lebhaften Buenos Aires zur freien Verfügung. Wir werden für unseren Rückflug zum Flughafen gebracht. Sie haben Lust, Ihre Reise um einen weiteren Höhepunkt zu erweitern? Dann bleiben Sie noch und kommen mit uns zu den imposantesten Wasserfällen der Welt: Iguassu! (F)

14. Tag:  Willkommen zu Hause

Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen und individuelle Heimreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Im Reisepreis inbegriffen

  • Zug zum Flug
  • Flüge mit Iberia in der Economy-Class bis/ab Buenos Aires
  • Innersüdamerikanische Flüge in der Economy-Class
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Early Check-In am Tag der Anreise in Buenos Aires
  • 11 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 11x Frühstück, 1x Abendessen
  • Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
  • Nationalpark Tierra del Fuego
  • Naturpracht Patagoniens
  • Andenüberquerung nach Mendoza
  • Weinverkostung in Mendoza
  • Alle Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Preis pro Person:

ReiseterminDoppelbelegungEinzelbelegung
15.01. bis 28.01.2023
29.01. bis 11.02.2023
26.02. bis 11.03.2023
ab 4.495 €ab 5.545 €
15.10. bis 28.10.2023
05.11. bis 18.11.2023
12.11. bis 25.11.2023
ab 4.595 €ab 5.645 €

Teilnehmer: mind. 4 i / Ø 8 i / max. 29

Mehr genießen

Teilnehmerzahl mind. 8 Personen Preis p. P.

Valparaíso (10. Tag)€ 70

Teilnehmerzahl mind. 2 Personen Preis p. P.

Tango-Show mit Dinner (2. Tag)€ 115
Estancia Abend Patagonien (4. Tag)€ 145
Bootsfahrt am Perito-Moreno-Gletscher (5. Tag)¹€ 40

¹ = englischsprachig, nicht vor Ort buchbar

Preisfehler und Zwischenverkauf vorbehalten!

*Sehr geehrte Reisegäste, bitte beachten Sie, dass das Reisebüro Urlaubsparadies nur als Reisevermittler und nicht als Reiseveranstalter tätig ist. Es gelten die jeweiligen AGB´s der gebuchten Reiseveranstalter.